Sportwoche verläuft durchwachsen

Sportwoche verläuft durchwachsen

SV Bockenem 2007 1. Herren SV Bockenem 2007 2. Herren ... 28.07.2019

Eine gemischte Bilanz ziehen die Organisatoren der Sportwoche des SV Bockenem 2007. Schon im Vorfeld hatte es das ein oder andere Problem gegeben, um die insgesamt vier Turniere zu füllen. Durch die kurzfristige Absage des VfR Bornum standen beim Dienstag-Turnier letztlich nur drei Teams auf dem Feld. Beim Damenturnier waren von vornherein lediglich drei Mannschaften mit dabei. Der Zuschauerzuspruch war daher auch nur bedingt zufriedenstellend. Insbesondere der erste Tag war eher schwach besucht. Insgesamt kamen im Vergleich zum Vorjahr doch einige Besucher weniger. Dies sicher auch aufgrund mehrerer zeitgleicher Turniere in der Umgebung sowie der kühlen Wetterbedingungen.


Sportlich waren die Leistungen des Gastgebers ebenfalls unterschiedlich. Am Auftakttag konnte die 1. Herren gegen einen stark ersatzgeschwächten Seesener Kreisligisten MTV Bornhausen hochverdient mit 2:0 gewinnen. Die zweite Begegnung endete gegen den FC Seesen (1. Nordharzklasse) mit einem 1:1-Unentschieden. Die Seesener gewannen das Turnier durch ein 4:2 gegen Bornhausen.

Am zweiten Tag lieferte das Damenteam der SG Bockenem/Ambergau eine schwankende Leistung. Gegen den SV Rot-Weiß Wohldenberg lief es bis zur 3:1-Führung gut, doch in der Schlussphase ließ man sich auskontern und verlor mit dem Schlusspfiff gar noch mit 3:4. Gegen den Turniersieger FC Eintracht Northeim (gemischte Oberliga-/Bezirksligamannschaft) war die SG beim 0:5 chancenlos.

Am Donnerstag konnte sich der TuSpo Lamspringe verdientermaßen in die Siegerliste eintragen. Dreimal 2:0 gewann die Menge-Elf gegen die SG Wehrstedt/Bad Salzdetfurth, den SV Rot-Weiß Wohldenberg und die zweite Mannschaft des FC Ambergau/Volkersheim. Die SG konnte sich durch zwei Siege den zweiten Platz sichern, Wohldenberg schlug Volkersheim und wurde somit Dritter.

Der letzte Tag endete mit einem Sieg der Gastgeber. Die A-Junioren setzten sich gegen den FC Rhüden II, SV Bockenem 1919/08 und den SV Bockenem 2007 II durch. Nach einem überlegenen, aber torlosen Auftakt gegen Rhüden wurde die eigene zweite Herren mit 3:0 und die 1919/08er mit 2:0 geschlagen. Rhüden gewann gegen die beiden Bockenemer Teams mit 1:0 und landete dahinter auf Platz 2. Das Stadtduell endete torlos 0:0.

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.