Tore am Laufenden Band

Tore am Laufenden Band

SG Bockenem 2. Herren SG Bockenem 3. Herren ... 10.09.2020

Gemischte Ergebnisse zum Saisonauftakt

Sehr unterschiedlich ware die Ergebnisse unserer Teams zum Saisonauftakt. Neben der 1. Herren waren noch acht weitere Teams im Einsatz.

Ihr erstes Spiel musste die U8 gleich zumindest teilweise im Regen durchführen. Das Premierenspiel gegen die JSG Bad Salzdetfurth war über weite Strecken recht ausgeglichen. Am Ende konnten die Gäste noch ein paar Tore erzielen, bis dahin war jedoch kaum ein Unterschied zwischen beiden Teams zu sehen.

Keine Chance hatte die U10 beim SV Alfeld. Gegen einen der stärksten Gegner stand die Mannschaft auf verlorenem Posten. Schon nach zehn Minuten stand es 3:0 für die Gastgeber. Bis zur Pause blieb es dabei sogar. Nach dem Seitenwechsel brachen jedoch alle Dämme, fast im Minutentakt fielen die Gegentore. Am Ende stand es 15:0 für die Alfelder.

Die U11 war beim 1. JFC AEB Hildesheim zu Gast und verlor dort ebenfalls. Torlos ging es in die Pause, doch zu Beginn des zweiten Abschnittes gingen die Kreisstädter in Führung. Diese bauten sie am Ende zu einem 3:0-Heimsieg aus.

 

Siegreich war dagegen die U12. In ihrem ersten Spiel auf dem Neuner-Feld gewann sie beim 1. FC Sarstedt mit 3:2. In einem spannenden Spiel traf zunächst Jannis zum 0:1, ehe die Gastgeber kurz vor der Pause ausglichen. Mitte der zweiten Hälfte trafen sie sogar zur Führung. Doch in den letzten zehn Minuten konnte Aaron mit einem Doppelpack die ersten drei Punkte für unsere Mannschaft sicherstellen.

Auch ein Unentschieden gab es an diesem Wochenende und das schon am Freitagabend. Nachdem das B-Jugendspiel tags zuvor kurzfristig abgesagt werden musste, war das Duell der U14 das erste Pflichtspiel der Saison. Gegen den SV Freden hieß es am Ende 3:3. Erstmals spielte das Team auf die großen Tore. Da die U14 als Neuner-Mannschaft gemeldet wurde, wurde das Feld jedoch etwas verkleinert. Trotz des großen Tores vergaben die jungen Kicker zahlreiche Großchancen. Das 0:1 glich Bjarne schnell aus, doch zur Pause stand es 1:3. Kevin traf direkt nach dem Seitenwechsel zum Anschluss, doch danach überbaten sich die Offensivspieler im Auslassen guter Chancen. Erst in der Schlussminute konnte Bjarne zumindest den einen Punkt sicher und die Trainer zufriedenstellen.

Zufrieden waren auch die U15-Trainer nach dem 4:1 gegen den SV Alfeld. Als dreifacher Torschütze zeichnete sich Justin aus, der zwei Freistöße direkt versenkte. Den vierten Treffer zum hochverdienten Erfolg steuerte Marvin bei.

Die A-Jugend traf es zum Saisonauftakt gleich sehr bitter. 13 Spieler waren es bei Anpfiff, schon nach einer Viertelstunde fielen zwei davon aus, darunter war ein Trümmerbruch im Knie gleich nach drei Minuten ohne Einwirkung des Gegners. In der Anfangsviertelstunde konnte die Mannschaft noch mithalten, dann war der Gast vom TuS Grün-Weiß Himmelsthür deutlich stärker. Bis zur 40. Minute konnte Julian im Tor die Gäste zur Verzweiflung bringen, doch dann war es geschehen. Noch vor der Pause fiel per Strafstoß das 0:2. Nach zwei schnellen Toren zu Beginn des zweiten Abschnittes war die Partie endgültig entschieden. Zweitweise spielte der SVB aufgrund von kurzzeitigen Verletzungen mit ein bis zwei Spielern weniger. Bis in die Schlussphase wurde das noch akzeptable Ergebnis gehalten. In den letzten zehn Minuten passte dann nichts mehr zusammen und aus dem 0:4 wurde noch ein Endergebnis von 0:9.

 

Bei der 2. (SG)Herren sah es gegen den SV Freden II zunächst auch sehr gut aus. 2:0 führte die Elf im heimischen Karl-Binder-Stadion durch Treffer von Daniel Günther und Pascal Morawe. Eigene Fehler und Sonntagsschüsse brachten die Gäste zurück ins Spiel und letztlich sogar auf die Siegerstraße. Die 2:1-Pausenführung des SVB drehte Freden innerhaklb von drei Minuten in der 52. und 55. Minute zum etwas glücklichen 2:3-Auswärtssieg.

Die 3. (SG)Herren feierte dagegen einen 3:0-Derbysieg beim VfR Bornum II. Jannick Günther, Julien Motzigkeit und Justin Müller trafen für unser Team.

Auch unsere Ältesten, die Ü40-Senioren waren im Einsatz, allerdings noch nicht um Punkte. Sie abolvierten noch einmal ein Testduell gegen den SV Rot-Weiß Wohldenberg und gewannen dieses mit 3:1. Marc Bothe, Marc Grönke und Dirk Ahrenhold waren erfolgreich. Allerdings hielt der Gast gut mit, die beiden Treffer zum Sieg fielen erst in den letzten zehn Minuten.

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.